Rib Eye mit Chilibutter und hausgemachten Pommes frites

Das Rib – Eye Steak ca. 1 Stunde vor dem braten in der Pfanne aus der Kühlung nehmen. Die Kerntemperatur sollte sich so um die 16° C bewegen. Dann nimmst du am besten eine Gusseisenpfanne da diese das beste Ergebnis bringt.  Durch die relativ hohe Hitze bekommst du bei diesen Pfannen ein knusprigeres Resultat als bei beschichteten Teflonpfannen z. Bsp.

Kurz vor dem braten das Steak mit ein wenig Zucker einreiben. Das verstärkt die sogenannte Maillard – Reaktion. Anschließend mit Fleur de Sel Flocken salzen. Zum braten in der Pfanne würde ich ein hitzebeständiges Öl in Kombination mit etwas geklärter Butter empfehlen. Je nach Lust und Liebe kannst du auch diverse Aromaten zugeben. Kräuter, Knoblauch etc.

Das ca. 3cm dicke Rib – Eye Steak von jeder Seite ca. 2 min anbraten. Anschließend im 100° C warmen Backofen nachgaren lassen bis die gewünschte Garstufe erreicht ist. Am besten ein digitales Fleischthermometer*  verwenden. Das Steak noch kurz ruhen lassen und sofort servieren!

Chilibutter: 60 g weiche Butter, ein Esslöffel fein gehackte Chilischoten, ein Teelöffel brauner Zucker, einen halben Teelöffel Salz

Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen.

Hausgemachte Pommes Frites: 1 kg Kartoffeln festkochend, grobes und feines Meersalz, 2-3 l Frittieröl

Das Öl auf 160-170 °C erhitzen. Die Kartoffeln schälen und in etwa 6-7 cm lange und 1 cm dicke Stäbchen schneiden. Gut waschen, abtropfen lassen und auf dem Küchentuch trocknen. Wenn das Öl die richtige Temperatur erreicht hat, jeweils nur eine kleine Menge der Kartoffelstäbchen auf einmal hinein geben, damit sie reichlich Platz haben und, ohne zu bräunen, rundherum die Poren verschließen so dass kein Fett eindringen kann. Die Fritten nach etwa 10 Minuten im Korb aus dem Öl heben.  Ein zweites Mal für 3-4 Minuten in das auf 180-190 °C erhitzte Öl tauchen. Sie sollen goldbraun und knusprig sein. Im Korb aus dem Bad heben und schütteln, damit so viel Fett wie möglich abtropft. Die Fritten auf ein Küchentuch abtropfen lassen, Salzen und vorsichtig mischen. Dann sofort heiß servieren.

Rib Eye mit Chimichurri Sauce

Das Rib – Eye Steak ca. 1 Stunde vor dem braten in der Pfanne aus der Kühlung nehmen. Die Kerntemperatur sollte sich so um die 16° C bewegen. Dann nimmst du am besten eine Gusseisenpfanne da diese das beste Ergebnis bringt.  Durch die relativ hohe Hitze bekommst du bei diesen Pfannen ein knusprigeres Resultat als bei beschichteten Teflonpfannen z. Bsp.

Kurz vor dem braten das Steak mit ein wenig Zucker einreiben. Das verstärkt die sogenannte Maillard – Reaktion. Anschließend mit Fleur de Sel Flocken salzen. Zum braten in der Pfanne würde ich ein hitzebeständiges Öl in Kombination mit etwas geklärter Butter empfehlen. Je nach Lust und Liebe kannst du auch diverse Aromaten zugeben. Kräuter, Knoblauch etc.

Das ca. 3cm dicke Rib – Eye Steak von jeder Seite ca. 2 min anbraten. Anschließend im 100° C warmen Backofen nachgaren lassen bis die gewünschte Garstufe erreicht ist. Am besten ein digitales Fleischthermometer*  verwenden. Das Steak noch kurz ruhen lassen und sofort servieren!

Für die Sauce:

Frisch gehackte Petersilie, Frisch gehackte Korianderblätter, 30 g getrocknete Tomaten in Öl, drei Knoblauchzehen geschält, ein Teelöffel zerstoßen ne Chilliflocken, grobes Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Die Zutaten für die Sauce in der Küchenmaschine zu einer Leichtstücken Mischung pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einer kleinen Schüssel servieren.

Rib-Eye Steak mit Vanille und Whiskey

Die Rib – Eye Steaks ca. 1 Stunde vor dem grillen aus der Kühlung nehmen. Die Kerntemperatur sollte sich so um die 16° C bewegen!

Rub & Steaks:
– 1 Vanillsteange
– 1/2 Teel. schwarzer Pfeffer aus der Mühle
– 1 Teel. getrockneter Thymian
– 1 Msp. gemahlener Zimt
– 1 Teel. Salz
– 1 Essl. brauner Rohrzucker
– 2 x 300 g Rib Eye Steaks

   Rubs = Trockenmarinade


   Für die Würzsauce:

– 2 Schalotten
– 2 Knoblauchzehen
– Saft und Zesten von einer Bio Orange
– 150 ml Ginger Ale
– 70 ml Whiskey


1. Für den Rub die ganze Vanillestange fein hacken! Diese verrührst du anschließend mit den Gewürzen, dem Salz und dem Zucker.
2. Die Steaks reibst du mit der Gewürzmischung von allen Seiten ein.
3. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und mit den anderen Zutaten verrühren.


**Für alle nicht O.F.B.`ler:**

1. Den Grillrost einfetten und die Steaks direkt auf der „grauen“ Kohle ca. 2 min von jeder Seite grillen.
2. Dann in indirekter Hitze mit geschlossenem Deckel weitergaren. Dabei die Steaks immer wieder mit der Würzsauce einpinseln. Verwende ein    digitales Fleischthermometer*  um deinen Garpunkt zu finden. Unsere Empfehlung: 55° Grad in der Mitte der Steaks!
3. Dann lässt du die Steaks einfach noch 3 min ruhen, damit sich der Fleischsaft überall verteilen kann.

Stay Hungry!